Tel: +43 03455/8028 oder +43 03455/297 | Fax: +43 3455/8028-4
Beim Wandern

Wandern in Oberhaag...


Wo der Welschriesling dem Schilcher die Hand reicht und die sanfte Hügellandschaft sich zur Alm erhebt. Wo Sie die Kraft der Erde spüren und die schönsten Aussichtspunkte im "Naturpark Südsteiermark" erleben können.
Erleben Sie Oberhaag und seine Umgebung auf  markierten Wanderwegen und einer romantischen Klamm.
Die Markierung erfolgt vom Ausgangs- und Endpunkt - Gemeindeamt Oberhaag.
Einstiegsmöglichkeiten sind jedoch auch unterwegs möglich.

 

Weg 1

Weg 1 - Aussichtstour an der Grenze

Länge 13 Kilometer

Gehzeit 4 bis 5 Stunden

Wegen Windwurfschäden im Dezember 2017 ist der Weg derzeit nicht durchgehend begehbar!!!

Dieser Weg verlangt eine gute Kondition, belohnt aber mit herrlichen Panoramablicken zu Koralpe, Gleinalpe, Schöckl und Riegersburg. Stärkung findet der Wanderer beim Buschenschank Labanz und bei der Panoramaschenke Tertinek.

Karte und GPS-Track

Weg 2 - Kapellenweg

Länge 12 Kilometer

Gehzeit 3 bis 4 Stunden

Ein Weg der Besinnlichkeit, vorbei an vielen Kapellen und Wegkreuzen. Stärkung bieten die Buschenschänken Altenbacher und Labanz.

Karte und GPS-Track

Weg 4 - St. Pongratzenweg

Länge 8,3 Kilometer

Gehzeit 3 Stunden

Vom Ausgangspunkt im Ortszentrum von Oberhaag wandert man über Goßlieschen zum Aussichtspunkt St. Pongratzen und weiter zur Panoramaschenke Tertinek. Nächstes Highlight ist die Schaukanzel am Steinbruch, hier kann man an den Geowanderweg anschließen.

Karte und GPS-Track

Weg 6 - Dorfrundweg

Länge 4,7 Kilometer

Gehzeit 1,5 Stunden

Karte und GPS-Track

Geo-Wanderweg

Länge 5,5 Kilometer

Gehzeit ca 2 Stunden

Wegen Forstarbeiten nach Windwurfschäden im Dezember 2017 ist der Weg derzeit erschwert  begehbar, Schautafeln sind beschädigt und können erst nach Abschluss der Aufräumarbeiten erneuert werden!!!

Anhand von Schautafeln wird hier entlang des Weges Einblick in die Entstehungsgeschichte der Region gewährt. Ausgehend von der Schaukanzel am Steinbruch führt der Weg Richtung Tertinek und wieder retour.

Karte und GPS-Track

Altenbachklamm

Länge 5,1 Kilometer

Gehzeit 2 Stunden

Vom Buschenschank Stelzl (Altenbacher) führt die Klamm durch herrliche Naturlandschaft und gibt Einblick in die reichhaltige Vegetation. Aufstiegshilfen in Form von Holztreppen und eine Hängebrücke garantieren abwechslungsreiches Wandern. Rückweg von der Panoramaschenke Tertinek über die Straße möglich.

Karte und GPS-Track

Greith-Weg

Länge 11,5 Kilometer

Gehzeit 4  Stunden

Bei der »Genusstour« wandelt man auf den Spuren von Gerhard Roth quer durch den »stillen Ozean«, dem Werk, mit dem ihm der internationale Durchbruch gelang – ein Weg gesäumt von Romanfiguren, von der Tante Juliane bis zum alten Mauthner, dem weststeirischen Schamanen, und vorbei am Koppitschhaus, wo Gerhard Roth lange höchst bescheiden gelebt und an seinem siebenteiligen Zyklus »Archive des Schweigens« gearbeitet hat.

Karte und GPS-Track

Greith-Haus